Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation der Eberhard-Ossig-Stiftung und des Instituts Kirche und Judentum

Juna Grossmann schildet in ihrem Buch ihr Leben mit dem wachsenden Antisemitismus in Deutschland. Sie berichtet vom Wachsen einer Angst, die sie vor einigen Jahre noch nicht kannte und mit der sie sich nicht abfinden will. Sie geht an die Öffentlichkeit und richtet an uns alle den Appell: „Steht zu uns, helft uns, greift ein! Denn auch für euch ist die Schonzeit vorbei.“

Eberhard-Ossig-Stiftung – Markgrafenstrasse 88 – 10969 Berlin
Eintritt frei – um Spenden wird gebeten
Gern mit Anmeldung mail@ikj-berlin.de

Rückblick